Was gerade läuft ...

Dresden Marathon 2019

Jana u. Jörg Tietze

Nach getaner Arbeit. Jana glücklich nach der ersten offiziellen Bewältigung einer 10 KM Distanz . Jörg mehr fertig auf den Knochen wie erhofft. Nach Kilometer 34 haben die Muskeln in der Wade zugemacht. Die geplanten 3:12h  waren somit im Eimer. Auf den letzten 7 Kilometern habe ich mit einem Pace von 5:25 min/km ca. 1 Minute pro Kilometer verloren. Bei Regen und Sturm bin ich dann so mit einer Zeit von 3:20h ins Ziel eingelaufen bzw. naja ähem was noch ging (schön sah das nicht aus)… Alles in allem sollte ich mit Platz 159 von 932 gestarteten Männern sowie AK Platz 26 von 157 in der AK trotzdem zufrieden sein.

😀😀

 

P.S. Die neuen NIKE Schuhe waren auf die lange Distanz leider auch zu klein. Ergebnis: Zwei blau gequetschte Zehennägel. Normalerweise kaufe ich immer 2 Nummern größer. Nur das war alles ausverkauft. Und so hat der erhoffte Schuhvorteil auch nichts gebracht, obwohl es sich anfangs super top angefühlt hat.