Was gerade läuft ...

12 Wochen und 2 Tage …

.. ist es her. Anfang März habe ich mein letztes Schwimmtraining in der Halle im Geibeltbad absolviert habe. Heute knapp ein Viertel Jahr später, habe ich mich durchgerungen mal draußen im Netz am Waldcampingplatz Copitz in Pirna schwimmen zu gehen. Ich hatte es mir schon wirklich eher vorgenommen, nur haben mich die Temperaturen vor allem am Morgen immer davon abgehalten. Früh um acht bei unter zehn Grad … orr nee. Für den langen Zeitraum Pause habe ich die 2 Durchquerungen mit 1270m Länge in 29.38 min geschwommen. Hat sich nicht ganz schlecht angefühlt. Die Zeit freilich ist kein Grund zum Jubeln aber so ganz unzufrieden bin auch nicht. Auch deshalb bin ich heute nicht ganz unzufrieden, da ich auf der Webseite vom Knappenman erspäht habe, dass die Organisatoren daran glauben dass der Event am 29.8.2020 stattfinden wird. MEGA! Da macht das Training doch gleich noch mehr Spaß. Faul war ich die Zeit während Corona auch nicht wirklich. Ich habe das Lauf-, Rad- und Krafttraining nach besten Möglichkeiten durchgezogen.

Ebenso habe ich in der Zeit wieder ein paar für mich interessante Bücher gefunden und gelesen bzw. bin ich noch dabei. Der Weiße Kenianer – Der Weg frisst das Ziel - als Titel, habe ich gerade noch in der Mache. Ein herrliches Buch über einen wirklichen Sportsmann mit verrückten und zum Teil selbstzerstörerischen Aktionen. Sehr unterhaltsam. Ebenso fand ich das Buch vom Tagesschausprecher Thorsten Schröder - Mit jeder Faser: Mein Weg zum härtesten Triathlon der Welt - sehr interessant und als Ansporn für mich. Kann ich eine Teilnahme in Hawaii auch erreichen? Nach der Absolvierung meiner ersten Langdistanz am 06.06.2021 beim Ironman in Hamburg werde ich mir diese Frage erneut stellen.

Gut gefallen hat mir auch das Buch von Jasmin Guthmann  - Abenteuer Langdistanz: Job, Familie und das Training für den ersten Ironman unter einen Hut bringen - und dabei Erstaunliches entdecken. - Das Buch zeigt den Weg auf, wie sich eine am Anfang wenig sportliche junge Frau bis zur erfolgreichen Absolvierung des Ironman Arizona durchkämpft. Super!
So also dann schauen wir mal was und die nächste Zeit so bringt. Bin gespannt! LG an alle die das lesen und bis denn dann mal wieder.

P.S. Ich habe das Buch: Der Weiße Kenianer - Der Weg frisst das Ziel - jetzt durch. Hat mir wirklich gut gefallen. 😀 So habe ich auch gleich mal auf seine Webseite geschaut: http://weisserkenianer.blogspot.com/ Dabei habe ich gesehen das der letzte Eintrag da von Anfang 2017 ist. Das ist aber Schade, ich dachte es gibt weiter so coole Stories. So Frage ich mich: Weißer Kenianer bist du noch aktiv?