Was gerade läuft ...

#Jan Frodeno gewinnt Challenge Gran Canaria

Heute früh war es mir möglich über den Challenge Family Channel der Übertragung der Challenge Gran Canaria beizuwohnen www.challenge-family.live. Bei besten sonnigen und sommerlichen Wetter ging es für die Profis sowie die Altersklassenathleten auf die Mittel- oder olympische Distanz. Die Rennstrecke auf Gran Canaria ist wunderschön und familiär gelegen. Nach dem Schwimmen werden der Rad- sowie Laufabschnitte über einige Runden absolviert. Die spanischen Kommentatoren hatte sich zum Glück auch noch eine englischsprachige Unterstützung dazugeholt. So konnte man sich ab und zu besser einen Überblick über das Rennen verschaffen. Bei der Übertragung, welche ich glaube, mit nur einen Tag vorlauf abgesegnet wurde, waren die Bilder des Rennverlaufes eher sporadisch und zufällig. Das tat aber der Sache kein bisschen Abbruch.

Jan Froden war das ganze Rennen das Maß der Dinge und gewann mit 1:09 min Vorsprung vor dem Spanier Pablo Dapena Gonzalez (3:42:30). Frodenos australischer Trainingspartner Nick Kastelein (3:42:42) wurde Dritter vor Patrick Lange (3:43:05) welcher vierter wurde.

Danke Gran Canaria und danke Challenge Family das ihr in der Zeit von Covid-19 trotzdem ein solches Event auf die Beine gestellt habt. Die Hotels waren so gut wie ausgebucht, die Straßen, Restaurants und Strände gut besucht. Wo es nötig war, trugen alle eine Maske und zur Einreise war ein negativer PCR-Test erforderlich. Mit diesen Maßnahmen kann Leben auch stattfinden, ohne alles herunterzufahren. Schön zu sehen.