Was gerade läuft ...

Sei mutig!

Ich habe bis zum Start des Oberelbe Marathon 2018 mit mir gerungen. Barfußschuhe ja nein? Nein oder doch? Seit mutig und vertraue dem was du vorbereitet hast habe ich mir eingeredet. So habe ich es getan und es hat super geklappt. Wenn du mit den schwarzen Vibrams aufläufst, bist du der absolute Exot. Das war mir schon klar. Aber ich war erst in Richtung Start früh unterwegs da wurde ich schon angesprochen. Hast du das schon mal gemacht, bist du verrückt oder Respekt vor dem geplanten Wahnsinn war so die Dinge die nicht gerade förderlich fürs Selbstvertrauen sind. Ich habe das dann ausgeblendet und bin von Anfang mein Tempo bei meiner maximalen Herzfrequenz gelaufen. Und siehe da: Wo sich noch letztes Jahr vor der Halbmarathon Marke die Muskulatur stechend in der Wade bemerkbar gemacht hatte, konnte ich diesmal erst bei ca. KM 38 einen leichtes kurzes Stechen in der Wade  verzeichnen. Ein klein wenig Tempo weg und das Ding ließ sich ohne eine einzige Gehpause zu Ende laufen. Ich bin Happy. Zuerst weil ich mit Barfußschuh überhaupt angekommen bin, zweitens ist es meine Beste OEM Marathon Zeit geworden und zuletzt im Gesamtklassement Platz 92 von 680 Finishern bei den Männern und AK Platz 17 (Wertung nach Nettoteit) Letztes Jahr lag ich im Gesamtfeld der Männer noch auf Platz 211. Der Barfußschuh scheint für mich die richtige Wahl zu sein. So werde ich weiter massiv in dieser Richtung weitertrainieren. Die nächste Frage welche sich nun stellt, was anziehen beim  Rennsteiglauf über 73,5 km?

  • oem2018_01.jpg
  • oem2018_02.jpg
  • oem2018_03.jpg
  • oem2018_04.jpg
  • oem2018_05.jpg