Letzte Aktualisierung am 01.07.2020

 Jörg Tietze

Hallo und schön dass du hier bist.

Auf meiner Webseite habe ich ein paar Dinge aufgeschrieben welche mich beim Sport machen beschäftigen, Ideen um eine bessere Leistung zu erzielen ohne den eigenen Körper überzustrapazieren, Sachen die mir Freude bereiten und mit denen Du vielleicht auch etwas anfangen kannst.

Meine Internetseite habe ich im ersten Halbjahr 2017 freigeschalten und werde diese nun immer weiter mit Inhalten füllen.
Ich freue mich auf Dein Feedback.

Zu Fuß, mit dem Rad oder im Wasser kann man mich in der Sächsischen Schweiz, Stadt Wehlen, Rathen, Königstein, Pirna, Radeberg und Umgebung antreffen.
 


Mein Grundgedanke zum Sport

Ich bin beruflich selbstständig, habe Familie mit Kindern und auch sonst gibt es immer was zu tun. Trotzdem habe ich mich ehrlich aufgehört zu fragen, an welchen Tagen ich Sport machen willl/muss. Die Frage lautet für mich eher an welchen Tagen verzichte ich freiwillig auf jegliche Art sportlicher Betätigung? Bis ich diesen Ansatz ohne Mogelei ehrlich zu meinem Grundsatz gemacht habe, hat es eine Weile gedauert. Der innere Schweinehund war auch bei mir vorhanden. Wenn ich aber spüre wie gut mir Bewegung, Training mit dem eigenen Körpergewicht, Stretching, Kampfsport oder alles in allem in Kombination tut, reichen die Tage einer Woche gar nicht mehr um alle diese Dinge durchzuführen. Ich rede hier nicht von übermäßigen Umfängen, nein ich meine eher die 2 - 3 Einheiten pro Tag a`15 – 40 Minuten. Natürlich bedarf es für den Top-Marathon, Ultrawettkampf oder IRONMAN sicher mehr, darum geht es mir aber nicht im Grundansatz, sondern um die Tatsache was tut mit gut. Ich weiß ja nicht wie es bei Dir ist, aber vielleicht höre ich ja mal was davon. Bis dahin & LG
 
 
Regelmäßiges Kraft- & Ausdauertraining
 
haben so viele positive Wirkungen auf den Körper wie es kein pharmazeutisches Medikament haben könnte. >>>